Danke für eine wunderbare Spielzeit 2019!


Mit 16.608 Zuschauern brachte der „Schwedische Sommer“ 2019 das zweitbeste Zuschauerergebnis in der Geschichte der Waldbühne. Dafür danken wir allen Zuschauern, Freunden, Unterstützern und Mitwirkenden von ganzem Herzen.

 

Update 25.01.2020 –
Das Programm für 2020 steht: ein kleines zauberhaftes Mädchen von 127 Jahren und ein leicht überalterter Gymnasiast!

2020 zeigen wir Otfried Preußlers „Kleine Hexe“ als Kinderstück und Heinrich Spoerls „Feuerzangenbowle“ als Erwachsenenstück.

Der Inhalt in Kürze: In gesellig-alkoholischer Runde bei einer (für das Stück namensgebenden) Feuerzangenbowle erkennt der erfolgreiche Schriftsteller Johannes Pfeiffer, dass er nicht mitreden kann, wenn seine Freunde sich über ihre Schulzeit unterhalten. Pfeiffer wurde zeitlebens von einem Privatlehrer unterrichtet. Um die verklärten Streiche nachempfinden zu können, gibt sich Pfeiffer als Primaner aus und schreibt sich an einem Gymnasium ein, wo er bald mit seiner Art bei den gestrengen Professoren aneckt. Mehr Gefallen findet er bei der hübschen Eva, der Tochter des Direktors. Bekannt wurde die „Feuerzangenbowle“ vor allem durch die Verfilmung mit Heinz Rühmann als „Pfeiffer“ aus dem Jahre 1944.

Während Pfeiffer also für seine Abenteuer eigentlich zu alt ist, plagt die „Kleine Hexe“ das umgekehrte Problem: Mit ihren gerade einmal  127 Lenzen ist sie eindeutig noch zu jung, um am großen Hexentanz in der Walpurgisnacht teilnehmen zu dürfen. Sie tut es prompt und wird natürlich erwischt. Die Oberhexe lässt Gnade walten und gibt der kleinen Hexe eine Chance: Wenn sie es schafft, binnen eines Jahres eine gute Hexe zu werden und eine Prüfung zu bestehen, soll sie im Folgejahr teilnehmen dürfen. Die kleine Hexe tut alles dafür – aber die Ansichten, was eine „gute Hexe“ ist, sind nicht dieselben wie die der großen Hexen. Und ob ihr treuer Rabe Abraxas in dieser Hinsicht ein guter Ratgeber für die kleine Hexe ist, muss sich auch erst noch herausstellen.

Die Termine:






8. Februar 2020

Waldbühne goes Politik

Theaterverein besucht die Landeshauptstadt
weiterlesen

25. Januar 2020

180 Jahre aktives Wirken im Naturtheater

Bund deutscher Amateurtheater zeichnet verdiente Waldbühnemitglieder aus
weiterlesen